Business Case

Unser Kunde, ein Technologiekonzern, stand im Rahmen seines Stage and Gate Prozesses vor der Entscheidung, größere Investitionen in die Entwicklung eines neuen, sehr innovativen Produkts zu tätigen. Da das Produkt eine große Veränderung eines zentralen Prozesses der Automobilherstellung bedeuten würde, wollte unser Kunde genau verstehen, ob es am Markt ein Potential für dieses Produkt gibt.

Solution

Um dieser Fragestellung gerecht zu werden, galt es die komplette Value Chain zu analysieren. Zunächst haben wir in einem Kick-off Workshop und in individuellen Gesprächen mit den Key Account Betreuern unseres Auftraggebers die vorhandenen Erkenntnisse zusammengeführt und die Ziele definiert. Auf Basis dieses Fundaments konnten wir anschließend C-Suite Gespräche auf Augenhöhe mit Topmanagern, Designern und Werkstofftechnikern der Automobilindustrie führen. In diesen Gesprächen haben wir das Interesse am neuen Produkt, aber vor allem auch Treiber und Barrieren des Produkts  analysiert.

Benefit

Als Output konnten wir eine Next Steps Strategie entwickeln, indem klar herausgestellt wurde, auf welche Art von Kunden der Konzern fokussieren sollte, um in einer Partnerschaft gemeinsam die Innovation voranzutreiben. Auch wurden die Bedürfnisse erarbeitet, auf die das Unternehmen mit der Produktentwicklung auf jeden Fall eingehen muss, um das Produkt erfolgreich am Markt platzieren zu können.